twitterinstagramyoutube
Zum Hauptinhalt springen
Kooperation Uni Stuttgart
verantwortlich:

Hockey ist eine Mannschaftssportart, die auf Kunstrasen als Feldhockey und in der Halle als Hallenhockey gespielt wird.

Hockey ist seit 1908 eine olympische Sportart.

Hockey Anfänger & Fortgeschritten Mixed

Voraussetzung/en
Bei uns sind alle herzlich Willkommen, ob neugierige Anfänger*innen ohne Vorkenntnisse, die wir im Training besonders berücksichtigen, oder erfahrene Spieler/*innen. Anfänger*innen werden Schritt für Schritt im Laufe des Semesters an das parallel stattfindende Fortgeschrittenen Training herangeführt.

Beschreibung
Hockey ist eine schnelle und anspruchsvolle Mannschaftssportart. Hier geht es um Technik, Taktik, Tricks, Tore und Training, wobei das freie Spiel sicherlich nicht zu kurz kommt.

Organisatorisches
Im Sommer trainieren wir auf dem Sportgelände der HTC Stuttgarter Kickers e.V. Im Wintersemester findet das Training in der Allmandringhalle auf dem Universitätscampus statt. Wir nehmen mehrmals im Semester an Turnieren teil, die von anderen Uni-Mannschaften organisiert werden. In diesem Sommer ist ein Turnier in Karlsruhe und Darmstadt geplant.

Mitzubringen
Ausrüstug, die für die erste Kursteilnahme benötigt wird, aber nicht zwingend notwendig ist:

-> Hockeyschuhe fürs Feld. Diese haben eine genoppte Sohle, die an die Anforderungen auf Kunstrasen adaptiert ist und auch auf Natruuasen funktioniert. Alle
    anderen Sportschuhe können alternativ auch genutzt werden, allerdings sollten diese Nässe resistent sein, da auf einem bewässerten Kunstrasen trainiert wird.
-> Schienbeinschoner
-> gute Laune :-)

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1038Hockey Anfänger & FortgeschritteneFr20:15-21:45HTC Stuttgarter Kickers e. V.08.07.-30.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

Ultimate Frisbee (Anfänger Frauen)

Du kennst Frisbee als Zuwerfen am Strand? Super, doch man kann mit der Scheibe einiges mehr machen.

Ultimate Frisbee ist ein laufintensiver Mannschaftssport ohne bewussten Körperkontakt, bei dem zwei gegnerische Teams von je 7 SpielerInnen versuchen, durch geschicktes Zupassen einer Frisbeescheibe Punkte in der gegnerischen Endzone zu erzielen.

Neben verschiedenen Spielelementen aus dem Basketball und dem American Football ist das Besondere an Ultimate Frisbee der "Spirit of the Game". Fairness und Respekt stehen im Vordergrund! Im Gegensatz zu anderen Teamsportarten sind alle SpielerInnen selbst dafür verantwortlich, dass die Regeln eingehalten werden und der Sportsgeist gewahrt bleibt - ohne Gerangel und große Diskussionen.

Weil es im Ultimate auch auf Koordination und Köpfchen ankommt und es keinen Körperkontakt gibt, stehen Frauen den Männern in nichts nach.

Das Anfängertraining soll dazu dienen, die grundlegenden Würfe zu trainieren und erste spielnahe Grundelemente einzuüben. Außer Spaß am Ausprobieren und Laufen sowie Sportschuhen braucht Ihr für diesen Kurs nichts weiter mitzubringen.
In den ersten Wochen werden primär die wichtigsten Würfe eingeführt und zunächst in kleineren Spielformen ausprobiert. Nach und nach werden euch dann auch die grundlegenden Taktiken beigebracht.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1041Ultimate Frisbee basic WomenMo
Do
20:15-22:15
18:00-20:00
HTC Stuttgarter Kickers e. V.
Außenanlage Allmandring
04.07.-29.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

Jugger

Jugger ist eine Randsportart aus Deutschland. Ziel des Spiels ist es, den Spielball (Jug) in die gegnerische Punktzone (Mal) zu bringen. Ein Team besteht aus fünf Spielern, wobei nur einer den Spielball tragen darf (Läufer). Die anderen vier Spieler müssen ihm den Weg frei spielen. Sie duellieren sich dabei mit gepolsterten Stäben (Pompfen). Wird ein Spieler von einer Pompfe berührt, setzt er eine gewisse Strafzeit aus. Nun kann der Läufer punkten. Im Jugger spielen Frauen und Männer gemeinsam, da es in erster Linie um Taktik, Geschick und Geschwindigkeit geht, nicht um Stärke.

Wenn ihr Lust auf etwas Neues habt, was garantiert sehr viel Spaß macht, kommt vorbei!

Wer jetzt Interesse auf mehr hat, bekommt unter diesem Link eine Vorstellung vom Spiel:

http://vimeo.com/28592980

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1045JuggerMo18:00-20:00Außenanlage Allmandring04.07.-26.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

„Was ist Australian Football?“ Australian Rules Football, auch bekannt unter dem Namen „Footy“ ist der beste Sport der Welt! Das glaubst du nicht? Dann probiere es aus!

Im Ursprungsland Australien ist Footy Volkssport Nr. 1. Keine andere Sportart schafft es dort die bis zu 100.000 Zuschauer fassenden Stadien allwöchentlich voll zu bekommen. Und zum Ende der Saison fiebert ganz Australien dem Höhepunkt des Jahres entgegen, dem Meisterschaftsfinale „Grand Final“.

Australian Football Anfänger ohne Vorkenntnisse Mixed

Voraussetzung/en
Ob groß oder klein, gut gebaut oder dünn, es ist für jeden etwas dabei. Ausdrücklich auch für Frauen!

Beschreibung
Was macht die Faszination an diesem aufstrebenden Sport aus?

Vermutlich ist es die Dynamik, die diesen Sport zu dem macht, was er ist. Ob herausragende Tackles, spektakuläre Marks oder einfach nur wunderschöne Tore, gerade die Vielfalt des Sports macht ihn so spannend und aufregend.

Australian Rules Football kann man kurz als eine Mischung aus Fußball, Handball und Rugby beschreiben. Und gerade das spiegelt in etwa den Reichtum an Abwechslung wider. Schnelligkeit und Ausdauer ist genauso wichtig wie taktisches Verständnis und Ballgefühl mit Fuß und Hand. Und hab keine Angst vor den Verletzungen, die Tackles sind hier in Deutschland nicht gefährlich!

Darüber hinaus lebt das Spiel von seinen unglaublichen Emotionen, egal ob vor, inmitten oder nach dem Spiel, das Team wird immer und überall gepusht.

Also wenn du Bock auf etwas Neues hast, dann gilt hier die Devise AUSPROBIEREN! Jeder, insbesondere Anfänger, ist willkommen und findet schnell seinen Spaß am Sport! Trau dich!

Organisatorisches
Trainingsort: Hirschsprungallee 20, 70435 Stuttgart

max. Teilnehmerzahl: 20

Verein: SSV Zuffenhausen – Abteilung Australian Football

Mitzubringen

  • Sportklamotten
  • Kickschuhe

Kontakt

Thilo Mayer
giants.hsp@gmail.com

Links zu Websites / Videos

Link zur Vereinsseite

Instagram: https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/zuffenhausen_giants_tigers/

Die exakten Kurstermine könnt Ihr mit einem Klick auf den Kurszeitraum einsehen

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1046Australian FootballMi18:30-20:00Sportplatz SSV Zuffenhausen06.07.-28.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

Forró für Anfänger:

Forró ist ein Musik- und Paartanzstil, der aus dem Nordosten Brasiliens stammt. Inzwischen hat Forró alle Kontinente der Welt erreicht und auch in Deutschland erfreut er sich immer mehr Beliebtheit. Die erste Forrócommunity in Europa wurde vor rund 15 Jahren in Deutschland gegründet und zurzeit gibt es in fast allen europäischen Mittel- und Großstädten Kurs-, Party- und Festivalangebote.

Als Paartanz ist Forró nicht nur leicht zu erlernen, sondern macht vor allem viel Spaß. Er kann langsam oder schnell getanzt werden und lässt in seinen Schrittfolgen viel Raum für Kreativität. Durch seine fließenden Bewegungen und eingängigen Rhythmen zieht Forró jeden schnell in seinen Bann.

Dieses Level richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die noch wenig oder gar keine Erfahrung im Forró gesammelt haben.
Es ist egal ob ihr euch paarweise anmeldet oder lieber alleine kommen wollt. Forró wird mit wechselnden Partnern getanzt.
Was ihr für den Kurs braucht? Ausreichend zu trinken, Tanzschuhe bzw. bequeme Schuhe und gute Laune!
Até logo!

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1047Forró brasilianischer GesellschaftstanzMi17:30-19:00Raum Maramuna im Westen06.07.-28.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

Indoor Tape Ball Cricket


Dieses Jahr bringt der Hochschulsport Indoor Tape Ball Cricket für Sie. Es ist das erste Mal, dass Indoor Cricket organisiert wird.

Cricket ist ein internationaler Sport, der im frühen 17. Jahrhundert entstand. Cricket ist ein Spiel mit Schläger und Ball. Es wird zwischen 2 Mannschaften mit gleichen Spielern gespielt. Der Kapitän, der den Wurf gewinnt, entscheidet, ob seine Mannschaft zuerst schlägt oder wirft. Wenn die Mannschaft zuerst schlägt, ist es ihr Ziel, viele Runs zu erzielen und sicherzustellen, dass die andere Mannschaft diese Punktzahl nicht erreicht.

Worauf wartest du noch? Mach dich warm, zieh deine Sportkleidung an und vergiss nicht, die Hallenschuhe mitzubringen (keine schwarzen Sohlen).

Dieser Kurs wird für Hobbyspieler angeboten, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Diejenigen, die Spaß am Wettkampfsport mit großer mentaler Stärke haben.
 
Achtung! Sie können Ihre eigenen Cricketbälle mitbringen.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1057Cricket IndoorFr18:30-20:00Sporthalle Allmandring08.07.-30.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

Dieser Kurs ist für Männer und Frauen, Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Lacrosse, Kanadas Nationalsport, ist ein altes indianisches Spiel, das von den Stämmen um die großen Seen herum in Nordamerika gespielt wird. Der indianischen Überlieferung zufolge, wurde "Baggataway" (der kleine Bruder des Krieges) vom "Schöpfer" gegeben um von den Waldtieren gegen die Vögel gespielt zu werden. Der Mond war dabei der Ball.

Für die Indianer ist Lacrosse ein spirituelles Spiel, ein "medicine-game", das aus verschiedenen Gründen gespielt wird, so zum Beispiel um Stammesfehden zu besänftigen.

Herren- und Damen-Lacrosse unterscheiden sich in Ihrer Spielweise und Ausführung fast grundlegend von einander. Beide Formen des Lacrosse erfordern und vereinen aber sowohl eine hohe Laufbereitschaft als auch ein gewisses Geschick im Umgang mit dem Schläger (Crosse). Weitere Aspekte wie Geschicklichkeit und Koordination als auch ein spielerisches und taktisches Verständnis werden gefordert. Dadurch werden sämtliche Bereiche des Körpers beansprucht und trainiert.

Herren-Lacrosse gilt als die schnellste Mannschaftssportart auf zwei Beinen. Das Ziel des Spiels ist es, den faustgroßen Hartgummiball mit dem Schläger in dem 1,8m X 1,8m großem gegnerischem Tor unterzubringen. Herren-Lacrosse vereint Elemente aus American Football, Basketball, Feld- und Eishockey. Die Spieler sind durch eine Schutzausrüstung ähnlich wie beim Eishockey geschützt.

Bei den Damen ist das Spiel fast kontaktlos, Daher wird mehr auf Taktik und Geschick als auf Kraft gesetzt. Es spielen 12 Spielerinnen, also zwei mehr als bei den Herren, gegeneinander.

Im Training werden den Teilnehmern die Grundlagen des Lacrosse beigebracht. Zu den Grundlagen zählen neben dem Passen und Fangen, das "Cradeln", eine für das Lacrosse typische Bewegung, die das Behalten des Balls garantiert, wie auch "Groundballs" und verschiedene Spielzüge. Ebenso wird an der Fitness gearbeitet die als Basis für das körperlich anstrengende Spiel benötigt wird.

Die Ziele des Unisport sind es, den Teilnehmern die allgemeinen Grundlagen näher zu bringen und die Teilnehme an Turnieren, wie der ADH-Trophy oder Indoor-Lacrosse, zu ermöglichen. Des Weiteren werden wir die Möglichkeit nutzen gegen andere Uni-Mannschaften oder Vereine Freundschaftsspiele zu organisieren. Ferner besteht die Möglichkeit bei guten Grundlagenkenntnissen in den Vereinssport zu wechseln.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1058LacrosseDi18:00-19:30Außenanlage Allmandring05.07.-27.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

Dieser Kurs wird in englischer Sprache abgehalten!

Der Name Mugen-Kai ist ein japanischer Begriff für eine unendliche Schule. Er erklärt das Prinzip, dass Kampfkunst eine Reise ist, kein Ziel, Verbesserung endet nie. In diesem Kurs werden Sie Techniken aus verschiedenen Kampfkünsten erlernen.

Dieser Kurs beinhaltet zwei verschiedene Trainingseinheiten pro Woche!

Der Unterricht wird in 4 Hauptteile unterteilt:

Meditationssitzungen am Anfang und am Ende des Kurses: Die Meditation ist der Teil, der dir hilft, dich auf den Moment zu konzentrieren und alle Probleme, die du im Laufe des Tages hattest, aus dem Dojo (Trainingsgelände) zu verbannen. Regelmäßige Meditation wird Ihr tägliches Leben in vielerlei Hinsicht positiv beeinflussen.

Grundlegende Übungen: Grundlegende Übungen sind so konzipiert, dass sie Ihnen die Koordinationsfähigkeit vermitteln, die in allen Kampfkünsten und Kampfsportarten erforderlich ist. Wenn Sie diese Übungen besser beherrschen, können Sie verschiedene Kampfkünste zusammen trainieren. Diese Übungen sind der Schnittpunkt mehrerer Kampfsportarten und Kampfsportarten.

Ausführung der Techniken und langsames Sparring (ohne/schwacher Kontakt): In der Theorie funktioniert alles gut, aber wenn Sie kämpfen müssen, passiert nichts genau so wie in der Theorie.
Langsames Sparring wird Ihnen in den folgenden Bereichen helfen:

  • Gewöhnt euch an verschiedene Angriffsvariationen und passt eure Techniken an.
  • Das reale Leben in langsamer Geschwindigkeit simulieren.
  • Im Laufe der Zeit wird es Ihnen helfen, Panik und Verwirrung in einer Konfrontationssituation zu überwinden.

Prinzipien der Selbstverteidigung: In den Selbstverteidigungsprinzipien werden wir darüber sprechen, was Sie tun können, ohne in Körperkontakt zu gehen:

  • Wie der menschliche Verstand funktioniert und wie wir ihn zu unserem Vorteil nutzen können.
  • Wie wir ein paar Schritte vorausschauen können, um eine Konfrontation zu vermeiden, bevor sie beginnt.
  • Wer kann mitmachen? Gibt es irgendwelche Vorbedingungen?
  • Einzelpersonen: Sie kennen keine Kampfsportarten. Dieser Kurs wird Ihnen einen umfassenden Einblick in die Essenz der Kampfkünste geben. Langfristig wird dieser Kurs es Ihnen ermöglichen, andere Kampfsportarten zu erlernen und sich an deren Lehren anzupassen.
  • Profis: Sie üben einen Kampfsport oder eine Kampfkunst aus. Dieser Kurs ist sehr empfehlenswert. Sie können sich schneller verbessern als Einzelpersonen, außerdem können Sie das Wissen kombinieren und nützliche Fähigkeiten zu Ihrem derzeitigen Kampfsporttraining hinzufügen.


Mitzubringen sind: Bequeme Kleidung/Sportbekleidung

Kursleiter: Yalcin Kalafat, zögern Sie nicht zu fragen, wenn Sie weitere Fragen haben. Telefon: 015778778496

Link zu unserem Video: https://www.youtube.com/watch?v=jWF00pztbuM

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1059Mugen Kai - mind & body defenseFr18:30-20:30Sporthalle Wirtschaftsgymnasium West08.07.-30.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

Taiji – Kurs Beschreibung: Taiji (chin. 太极) ist eine alte chinesische Kampf- und Bewegungskunst. Die Bewegungen sind sanft und fließend. Die Geisteshaltung ist ruhig, voller Bewusstsein und Ausdruck. In diesem Kurs werden die Grundlagen des Taiji behandelt.

Anhand von einzelnen Formelementen aus der 24er Yang-Stil Handform („Pekingform“) sowie Zhan Zhuang (chin. 站桩, „Stehende Säule“ oder „Stehen wie ein Baum“), eine Qi-Gong-Methode, wird ein besonderer Fokus auf die dem Taiji zugrundeliegenden Prinzipien gelegt. In Zhan Zhuang lernen die Teilnehmer mit der Zeit insbesondere ihre eigene Körperstruktur und /-ausrichtung kennen, um diese zu harmonisieren. Dadurch besteht für den Körper die Möglichkeit potenzielle Blockaden zu lösen sowie seine Energie zu stärken. Dies vermittelt auch gleichzeitig einen Teil der Grundlagen für das Taiji.

Es ist angedacht, dass die Teilnehmer in einem Semester die Hälfte der 24er Yang-Stil Handform erlernen, abhängig auch von der individuellen Lernbereitschaft und /- geschwindigkeit. Im Kurs wird die Formabfolge zusammen mit dem Kursleiter ausgeführt. Bevor die Form erlernt wurde, werden die Formelemente erst einmal einzeln analysiert und gelehrt sowie durch Wiederholung geübt. Teilweise auch mit Hilfe von „Taiji-Walk“. Taiji-Walk ist eine Methode, in der nur eine Bewegung wiederholt gelaufen wird. Dadurch fokussieren sich die Teilnehmer erst einmal nur auf diese eine Bewegung und können sich ganz in ihr vertiefen, um ein Gefühl für sie zu entwickeln.

Neben den hier vorgestellten Methoden können bei Bedarf weitere Qi-Gong-/ und Dehnungsübungen in den Unterricht integriert werden. Die Form gibt jedoch nur den anfänglichen Rahmen vor. Wer auf Dauer Gefallen an Taiji findet und bereit dazu ist, begibt sich auf eine interessante, facettenreiche Reise in den eigenen Körper und Geist. Es ist jeder willkommen, von Anfänger bis Fortgeschritten. Der Kurs ist dabei jedoch auf Anfänger ausgelegt und wird auch so aufgebaut sein damit jeder abgeholt wird.

Voraussetzungen: Der Kurs richtet sich an gesunde Erwachsene. Die Bewegungen werden sanft und achtsam ausgeführt. Bei Gelenkproblemen, insbesondere Knie, bitte im Vorfeld dem Kursleiter Bescheid geben, damit das, während dem Kurs, berücksichtigt werden kann. Generell hat Taiji das Potenzial solchen Problemen bei richtiger Ausführung entgegenzuwirken, dennoch muss bei vorhandener Einschränkung die Schwere festgestellt werden, um ein verantwortungsbewusstes Üben zu ermöglichen.

Falls die Einschränkung besonders hoch ist, sollte auf jeden Fall im Vorfeld ein Arzt konsultiert werden.

Mitzubringen: • Bequeme Kleidung • Bei kalten Füßen ggf. Socken oder Hallenschuhe mit hellen Sohlen (trainiert wird vorzugsweise barfuß) • Trinken

Benjamin Weiß, mobil zu erreichen unter: 0178-6825117

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1060TaijiMo20:15-22:00Sporthalle Schönbuchschule04.07.-26.09.Universität Stuttgartentgeltfrei

Bei diesem Yoga geht es nicht darum die schönste Pose zu machen, die teuersten Yogaaccessoires zu tragen oder den grünsten Smoothie zu trinken. Es geht uns nicht darum die oder der Flexibelste oder Stärkste im Raum zu sein. Wir wollen vielmehr mutig genug werden uns selbst zu entdecken. Und dabei freue ich mich auf jede(n) mutige(n) Teilnehmer*In. 

Das Wort Yoga kann aus dem Sanskrit, als „etwas zusammenbringen“ übersetzt werden. In diesen Yogastunden versuchen wir unsere physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Kräfte zu vereinen. Wir werden versuchen unsere Bewegungen und unseren Atem in Einklang zu bringen.

Yoga ist neu für dich oder du willst mehr über die grundlegenden Asanas (Yogaübungen) erfahren? Im Yoga Basic Flow tasten wir uns Schritt für Schritt an die einzelnen Asanas heran. Wir versuchen individuelle Lösungen zu finden, um einen gemeinsamen Flow erleben zu können. Der Kurs ist dennoch nicht nur für Anfänger geeignet, sondern auch für diejenigen mit ein wenig Vorerfahrung, die ihre Technik und Ausführung in den Asanas verfeinern möchten. Wir beginnen langsam und arbeiten gemeinsam daran einen dynamischen Flow zu etablieren.

Im Yoga Flow Intermediate werden wir bereits in einem dynamischen Flow starten. Die Ansagen und Erklärungen der Asanas werden hier weniger ausführlich dafür bekommst du die Möglichkeit durch individuelle Hilfestellungen tiefer in das Erlebnis der Asanas einzutauchen.

Die Yogasequenz, die wir gemeinsam praktizieren orientiert sich an der 1. Serie des Asthanga Yogas. Das heißt wir üben Sonnengrüße und kombinieren diese mit unterschiedlichen Standhaltungen, Vorwärtsbeugen, Rückwärtsbeugen und sitzenden Übungen. Je nach Level ist die Sequenz leicht anspruchsvoll und wird dich ein wenig ins Schwitzen bringen, bis hin zu sehr akrobatisch und damit Muskelkater vorprogrammiert. Aber mach dir keine Sorgen, wir finden für jede(n) das richtige Level.

Wir werden gemeinsam zur Ruhe kommen, meditieren, schwitzen und entspannen. Bereite dich auf eine abwechslungsreiche Stunde vor in der du die Möglichkeit bekommst dich und deine Fähigkeiten neu zu entdecken.

Du hast deine eigene Yogamatte, Yogablock oder einen Gurt? Du erhältst jede Woche ein Update per E-Mail von mir, welche Props deine Yogastunde bereichern könnten.

Immer dabei haben solltest du:

  • deine Yogamatte
  • eine Decke oder einen gemütlichen Sweater zum entspannen
  • ein Lächeln & dich selbst - you are already it.

The light in me sees the light in you.
Namasté

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1061Yoga International all LevelsDo18:45-20:15Sporthalle Wirtschaftsgymnasium West07.07.-29.09.Universität Stuttgartentgeltfrei
© Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart